Freitag, 24. Januar 2014

Nähferien im Appenzell / Sewing holiday again




Die Nähwoche in Gais ist bereits schon wieder Vergangenheit. Wie letztes Jahr verbrachten  wir dreizehn Frauen gemütliche, fröhliche und kreative Tage im Appenzell.

The sewing week I spent in Gais (Appenzell) is already past. As last year we  (13 women from all over the country) had a great, joyful and creative time.

Fleissig wurde gearbeitet und am Ende der Woche konnten wir doch einige fast fertige Werke mit nach Hause nehmen.

We've been really busy so that each of us could take some almost  finishes at home.


Wiederum gab es einen "Abstecher" in die textile Kunst. Wir probierten verschiedene Techniken aus, u.a. habe ich mich auch im Perlensticken geübt. Wir durften aus dem Vollem schöpfen, was die Perlenauswahl anging.

Again we could try out various techniques in textile art. I for myself had - amongh others - a go with stitching tiny pearls.
Mein "Uebungswerk" bedarf allerdings noch des Freihandquiltens um gewisse Linien zu akkzentuieren.

My piece of excercise, however,  still needs some free motion quilting in order to accentuate certain lines. 


Eine Jelly Roll wurde für dieses Muster verwendet . Mir waren dann die zusammengesetzten Blöcke doch etwas zu wild  und deshalb  entschloss ich mich für einen Akzentstreifen in rot um ins Ganze etwas mehr Ruhe zu bringen. So ganz überzeugt bin ich aber nicht, aber das hängt wohl mit dem Stoffmuster der Jelly Roll zusammen.

I needed one jelly roll for this quilt pattern. When I finished my blocks and put them together I didn't like it. The whole quilt looked somehow "wild" probably due to the kind of fabric. I finally decided to add a small red stripe in order to get a more quiet picture.



Das Top ist fertig und wartet nun auf eine Rückseite und das Vlies.

The top is finished now and waiting to be basted and quilted.


Dieser Quilt aus einer Batik Jelly Roll ist bereit zum Quilten. Er ist über zwei Meter lang und knapp 1,8m breit. Ich kann mir den Quilt noch nicht so recht unter der Maschine vorstellen, aber ich will ihn selbst quilten....wahrscheinlich nur in der Naht.

The second quilt is from a batik jelly roll. It's quite a big one, and I'm wondering how I'll managed to quilt this over 2m long quilt with my sewing machine. Probably I'll be doing some stitch in the ditch.


Zum ersten Mal habe ich den in den USA vielgepriesenen Minkystoff als Rückseite verwendet. Es hat eine ganz einfache Kuscheldecke für mein zukünftiges erstes Enkelkind gegeben. Den Flanellstoff hat meine Tochter selbst ausgewählt und sie wollte auch kein Vlies zwischen den beiden Stoffen. Ich habe bloss die Kanten abgesteppt. Auch nach dem Waschen liess sich diese weiche Decke wieder wunderbar in Form ziehen.

For the first time I used minky fabric which is quite well known in the US. I made a very cosy  baby blanket for my first grandchild to come very soon. My daughter chose the flannel fabric and she didn't want any batting. I only sewed and stepped the edges . After washing the blanket again came into form easily.


Wenn ich meine Quilts zusammenhefte, dann verwende ich eigentlich fast immer Sicherheitsnadeln. In der Nähwoche auswärts hatte ich aber keine dabei und war so gezwungen mit Fadenschlag zu arbeiten.
Eine Nähkollegin gab mir den Tipp mit dem Kaffeelöffel. Und ich muss sagen, so liess sich die Nadel ganz einfach durch die drei Lagen ziehen, weil beim Auflegen des Kaffeelöffels der Stoff ganz automatisch niedergedrückt wird. Ab und zu brauche ich daheim ja auch einen kleinen Löffel  zum Oeffnen der Sicherheitsnadeln, wenn der Quilt fertig ist.  Dass ich das Gleiche auch beim Fadenschlagen tun könnte, ist mir einfach nicht in den Sinn gekommen! Frau lernt nie aus :-) !

When basting my quilts I normally use safety pins. During my stay in Gais I unfortunately didn't have any of them brought with me and so I had to baste with thread. Another quilter then showed me how to work with a little spoon.  And indeed the needle could be moved quite easily  through all three layers as the spoon automatically pressed the fabric downt. At home I now and then am using this spoon too when I have to open my safety pins.  But I didn't think of also using the spoon in this way. You never stop learning :-) !




Kommentare:

  1. It seems as if you had spent a wonderful week sewing! You had time to do many things,It's nice to be surrounded with women who love sewing, like you. I love the pattern you used with the jelly roll, it's strange and original, you must show us how to do it!

    Congratulations, you becoming a granny, great news!

    AntwortenLöschen
  2. Fleissig, fleissig seid ihr gewesen. Ja und was für schöne Sachen da im Appenzell entstanden sind! Kaum zu glauben was frau in den Ferien so alles arbeiten mag! :-)
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara, Im schönen Appenzell geht die arbeit schenell von der Hand. du hast fest gearbeitet, Der bunte quilt sieht aber sehr schön auf dem Sofa mit den ruhigen Faben im Raum. die Kuscheldecke, wird sie schon gebraucht? So schön für dein Enkeli. Alles Gute für euch alle. ♥ Trudi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für den Besuch und Kommentar.
Thank you for visiting and leaving a comment.